Sonntag, 23. April 2017

#4/17 E-Book Tränentod von Catherine Shepherd

 

Tränentod von Catherine Shepherd

Vielen Dank an Catherine Shepherd für das Rezensionsexemplar. 

Kurzbeschreibung amazon.de

Weine nicht, denn deine Tränen sind alles, was er will.

Gegenwart:
Als eine junge Frau auf einer Party vor aller Augen tot zusammenbricht, beginnt ein Albtraum für ihre Mitbewohnerin Leonie. Hatte der Mörder es vielleicht von Anfang an auf sie abgesehen? Kommissar Oliver Bergmann ermittelt auf Hochtouren. Nicht nur der Fall der jungen Frau, sondern auch ein seltsam inszenierter Doppelmord an zwei Liebespaaren macht ihm zu schaffen. Eine geheime Rezeptur aus dem Mittelalter führt Oliver auf die Spur des Serientäters. Doch schon verschwindet eine weitere Frau, und auch für Leonie läuft die Zeit ab.

Zons 1497:
Ein Tuchhändler und seine Verlobte werden ermordet aufgefunden. Beide sitzen am Tisch, den Blick starr aufeinander gerichtet. Selbst im Tod sehen sie sich noch in die Augen. Bastian Mühlenberg ist entsetzt. Was um alles in der Welt hat das zu bedeuten? Ein weiterer Mord führt ihn zu einem Geheimbund und der uralten Kunst der Alchemie. Doch wie hängen die Ereignisse zusammen? Ein rätselhaftes Buch lenkt ihn auf die Fährte des skrupellosen Serienmörders. Allerdings ist der längst mit seinem nächsten Opfer verschwunden …

Catherine Shepherds neuer Thriller ist unberechenbar, fesselnd und nichts für schwache Nerven.

***

Ich hab mich schon auf den neuen Zons-Thriller gefreut und ich wurde nicht enttäuscht. 
Immer wieder bin ich begeistert, wie das Zusammenspiel zwischen Gegenwart und Zukunft zusammenpasst. Es ist jetzt schon der 7. Teil der Reihe und es wird nicht langweilig. Im Gegenteil, man will immer mehr davon. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.
Absolut empfehlenswert!

Fazit:


MerkenMerken

Freitag, 21. April 2017

#3/17 Dark Matter. Der Zeitenläufer von Blake Crouch


Dark Matter. Der Zeitenläufer von Blake Crouch

Das Buch bekam ich als Buchflüsterer von bücher.de.
Dankeschön.

Kurzbeschreibung bücher.de

"Bist du glücklich?" Das sind die letzten Worte, die Jason Dessen hört, bevor ihn ein maskierter Mann niederschlägt. Als er wieder zu sich kommt, begrüßt ihn ein Fremder mit den Worten: "Willkommen zurück, alter Freund." Denn Jason ist in der Tat zurückgekehrt - doch nicht in sein eigenes Leben, sondern in eines, das es hätte sein können. Und in diesem Leben hat er seine Frau nie geheiratet, sein Sohn wurde nie geboren. Und Jason ist kein einfacher College-Professor, sondern ein gefeierter Wissenschaftler. Doch ist diese Welt real? Oder ist es die vergangene Welt? Wer ist sein geheimnisvoller Entführer? Und vor die Wahl gestellt - was will er wirklich vom Leben: Familie oder Karriere? Auf der Suche nach einer Antwort begibt Jason sich auf eine ebenso gefährliche wie atemberaubende Reise durch Zeit und Raum. Eine Reise, die ihn am Ende auch mit den dunklen Abgründen seiner eigenen Seele konfrontieren wird ...

Wenn ich im Buchladen den Klappentext gelesen hätte, hätte ich das Buch bestimmt zurückgelegt. Als Buchflüsterer bekam ich das Buch zugeschickt und ich hab es gelesen. Die Story war nicht so meins. Zu utopisch und irreal. Man wird zwar angeregt, sein Leben zu hinterfragen...ob man diese oder jene Entscheidung richtig getroffen hat, aber so eine "Reise" in einem Würfel möchte ich niemals mitmachen.
Für Science Fiction Fans ist das Buch bestimmt super, mir hat es nicht so gut gefallen.

Fazit: