Sonntag, 1. November 2015

#14/15 Mord auf der Levada von Joyce Summer

 

Mord auf der Levada von Joyce Summer

Vielen Dank an Joyce Summer für das Rezensionsexemplar.

Kurzbeschreibung

„Eine junge Touristin wird auf Madeira in ein Netz aus Mord und Verrat verwickelt, welches weit bis in die Zeit kurz nach dem ersten Weltkrieg zurückreicht.

Eigentlich wollte die Hamburger Café Besitzerin Pauline mit ihrem Mann Ben einen geruhsamen Schnorchel- und Wanderurlaub auf Madeira verbringen. Aber gleich
kurz nach ihrer Ankunft stolpert sie über den ersten Toten. Als sie auf eigene Faust Nachforschungen beginnt, muss sie feststellen, dass die Spuren zum Tod
des letzten Habsburger Kaisers führen. Was hat dieser mit dem Mord und einem Flugzeugabsturz zu tun? Der einheimische Comissário glaubt nicht so recht an
Paulines Theorien und schon bald schwebt sie in größter Gefahr.“

Es ist der erste Krimi von Joyce Summer und das erste Abenteuer von Pauline
Es lies sich locker und leicht lesen. Mir hat er sehr gut gefallen. 
Es spielt auf der Urlaubsinsel Madeira.
Das Buch ist spannend und nicht vorhersehbar.

Am Anfang des Buches gibt es eine Karte von den Schauplätzen 
und eine Liste mit portugiesischen Begriffen, Speisen und Getränken.
Das fand ich sehr hilfreich.

Es machte auch Lust die Insel zu besuchen, aber bitte ohne Morde. 


Ich würde mich über ein weiteres Abenteuer mit Pauline freuen.

Fazit:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar!