Freitag, 31. Januar 2014

#4/14 Stirb schön (2) von Peter James

 

 Stirb schön von Peter James

Kurzbeschreibung amazon.de

Eine junge Frau wartet auf ihren Geliebten. Ruhelos geht sie im Zimmer umher. In diesem Moment öffnet sich die Tür und ein Mann tritt ein. Er umarmt sie von hinten, dann plötzlich zieht er ein Messer und sticht zu. Wieder und wieder.

Als Tom Bryce diese gespenstische Szene auf seinem Computer sieht, glaubt er noch an einen besonders harten Erotikthriller. Doch als er am nächsten Morgen in der Zeitung das Foto der jungen Frau erkennt, weiß er plötzlich, warum die CD, die er durch Zufall im Pendlerzug von London nach Brighton einsteckte, so brisant ist. So brisant, dass er jetzt auch um sein Leben und das seiner Familie fürchten muss. Denn die Killer haben sich schon bei ihm gemeldet per Mail, natürlich.

Der 2. Teil von Peter James hat mich nicht so überzeugt. 
Obwohl die Geschichte nicht schlecht ist, zieht sie sich wie Kaugummi. 
Spannend ist es nicht durchweg, aber es lies sich trotzdem wieder leicht lesen.

Buch 3 "Nicht tot genug" steht dann als Nächstes an.

Fazit:


Mittwoch, 29. Januar 2014

#3/14 Stirb ewig (1) von Peter James

 

Stirb ewig von Peter James

Kurzbeschreibung amazon.de

Bis jetzt hatte Plan A reibungslos funktioniert. Was nur gut war, denn tatsächlich hatten sie keinen Plan B. Alles beginnt mit einem Mordsspaß: Bei seinem Junggesellenabschied begraben seine Freunde Michael Harrison lebendig in einem Sarg, gut versorgt mit einer Flasche Whiskey, einer Taschenlampe, einem Walkie-Talkie und einem Herrenmagazin. Doch auf dem Weg zur nächsten Kneipe verunglücken die Freunde tödlich. Die Braut ist außer sich vor Verzweiflung, und Michaels bester Freund, der eigentlich wissen müsste, wo Michael steckt, hat keine Ahnung. Ein Unglück, oder steckt ein teuflischer Plan dahinter?, fragt sich Inspektor Roy Grace und kommt bei seinen Recherchen einem furchtbaren Verbrechen auf die Spur.

Sehr spannend. Ich hab den 1. Teil von Peter James in nur weniger Zeit gelesen. 
Konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

Die Geschichte ist voll irre. Ein paar Freunde wollen Michael, der in ein paar Tagen heiratet, eine Lektion beim Jungesellenabschied erteilen. Sie vergraben ihn lebendig in einem Sarg.
Leider geht dann etwas gehörig schief, denn die Freunde, bis auf den besten Freund von Michael, verunglücken tötlich kurz danach.

Aber wieso war Michael nicht dabei und wußte er nichts von dem Streich?
Wie geht die Braut mit dem Verschwinden des geliebten Mannes um?
Kann Michael gerettet werden?

Jeder kann sich die Situation vorstellen, lebend vergraben zu sein, ein absoluter Alptraum. 
Die Handlung wechselte zwischen den Ermittungen und Michael im Sarg.

Der Ermittler Roy Grace ist sehr symphatisch und ich freu mich, noch mehr über ihn zu lesen.


Fazit:


Montag, 27. Januar 2014

#2/14 Erbarmen von Jussi Adler-Olsen

 

Erbarmen von Jussi Adler-Olsen

Kurzbeschreibung amazon.de

 Und dann kam die Angst wie ein schleichendes Gift. Die verzerrte Stimme kam aus einem Lautsprecher irgendwo im Dunklen: »Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag, Merete. Du bist jetzt hier seit 126 Tagen, und das ist unser Geburtstagsgeschenk: Das Licht wird von nun an ein Jahr lang eingeschaltet bleiben. Es sei denn, du weißt die Antwort: Warum halten wir dich fest?« Am 2. März 2002 verschwindet eine Frau spurlos auf der Fähre von Rødby nach Puttgarden, man vermutet Tod durch Ertrinken. Doch sie ist nicht tot, sondern wird in einem Gefängnis aus Beton gefangen gehalten. Wer sind die Täter? Was wollen sie von dieser Frau? Und: Kann ein Mensch ein solches Martyrium überleben?

Es ist der erste Fall für das Sonderdezernat Q und Carl Morck. Keiner will ihn im Präsidium und so wird er in den Keller "abgeschoben" alte ungelöste Fälle aufzuarbeiten.

Er entscheidet sich für den Fall Merete L. Er deckt schlampische Ermittlungsarbeit auf und kommt der Lösung des Falls immer näher. Zur Seite steht ihm sein angeforderter Mitarbeiter Assad, der ein schlauer Kopf, aber kein Polizist ist.

Die Handlung wechselte zwischen Rückblenden und Gegenwart. Mal wurde von Carls Ermittlungen berichtet und dann wieder von Merete.
Kann sie gerettet werden oder ist sie schon lange tot?

 Der Schreibstil gefiel mir gut, es war leicht und flüssig zu lesen. Aber auch spannend.

Seit ein paar Tagen ist der Film zum Buch rausgekommen und ich bin schon sehr gespannt drauf.
 

Fazit: 



Mittwoch, 15. Januar 2014

#01/14 Der Sünde Sold von Inge Löhnig



 Der Sünde Sold von Inge Löhnig

 Kurzbeschreibung amazon.de

Mariaseeon, im Süden Münchens: Nach tagelanger Suche findet man den fünfjährigen Jakob nackt, gefesselt und verstört auf einem Holzstoß im Wald. Wenig später wird seine Erzieherin zu Tode gemartert. Eine biblische Opferszene, ein Mord nach Art der Inquisition – unter den Dorfbewohnern geht die Angst um. Einer von ihnen ist ein sadistischer Mörder und Kommissar Konstantin Dühnfort muss ihn finden, bevor er wieder zuschlägt.

Ein solider Krimi ist der Debütroman von Inge Löhnig.
Die Protagonisten des Romans werden super dargestellt und sind symphatisch.
Die Geschichte ist interessant und gut erzählt.
Spannend bis zum Schluss bleibt es, wer der Entführer und Mörder ist.
Vermutungen hatte ich einige, aber sie wurden immer wieder entkräftet.

Nun freu ich mich auf die Fortsetzung "In weißer Stille". 


Fazit: 

Freitag, 3. Januar 2014

Buchwichteln 2013 bei Mella

   Bei Mella von buchkritik.org gab es  wieder ein Buchwichteln.


Ich hatte mich 1x für Krimi/Thriller und 1x für DIY angemeldet.

Mein Buch-Päckchen bekam ich von Pamela, worüber ich mich gefreut habe.



Das Buch kenne ich noch nicht und freu mich drauf.

*

Mein DIY bekam ich von Mella.


Ein tolles Stola-Tuch in meiner Lieblingsfarbe. Vielen Dank.

***

Mein Wichtelbuch ging an Sabine.



*

Mein DIY ging an Pamela.


***

Danke an Mella und Familie und Susanne für die tolle Aktion.
Bin gerne beim nächsten Mal wieder dabei.

Donnerstag, 2. Januar 2014

Kleine Umfrage

 
 
Ich habe eine kleine Umfrage erstellt.
Sie ist rechts in meiner Sidebar zu sehen.

Mich interessiert,
wie viele Bücher habt ihr letztes Jahr gelesen?

Ich hab 46 Bücher gelesen. 1 mehr als in 2012.

Happy New Year 2014