Donnerstag, 20. November 2014

#31/14 E-Book: SECHS von Niels Gerhardt


SECHS von Niels Gerhardt

Kurzbeschreibung amazon.de


Das Leben, wie Frank Brenner es kennt, endet jäh vor einer Motorhaube. Seitdem ist er in den schwärzesten Abgründen gefangen. Er weiß nicht, wo er ist und er weiß nicht, was er ist. Das Schlimmste aber sind diese Zahlen, die Bilder und die kehligen Stimmen, die unablässig in seinen Geist strömen. 
Bald aber ahnt er: Hier unten ist er nicht alleine. 
Während Frank seinen Kampf gegen die Dunkelheit führt, tobt draußen ein ganz anderer: Der von Melanie gegen sich selbst und ihre Angst, um das Leben und die Liebe ihres Mannes Frank. Doch das ist erst der Anfang. Der wichtigste Kampf, der um das Leben ihrer Kinder, steht ihr noch bevor. Und der Gegner ist tödlich, zieht eine blutige Spur durch die Stadt, noch lange bevor sich ihrer aller Schicksale schließlich miteinander verweben.

Ich fand das Buch verwirrend und brauchte einige Zeit, um in die Geschichte zu finden. 
Zwei Autounfälle geschehen und man denkt erst, sie hängen zusammen. 
Doch sie passieren unabhängig von einander.
Was mich wunderte, dass Frank nach seinem Unfall und Koma so schnell wieder auf den Beinen war. Seine Träume sind nicht verständlich und man rätselt, was sie bedeuten könnten. Sie ergeben keinen Sinn.
Erst am Schluss gibt es eine Auflösung...

Ich hatte mir von SECHS mehr erwartet. Mich hat es nicht vom Hocker gehauen. Trotzdem lies es sich gut lesen. 

Vielen Dank an Niels Gerhardt für das Rezensionsexemplar.

Fazit:

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar!