Samstag, 8. März 2014

#8/14 Und dein Lohn ist der Tod von Erasmus Herold

 

 Und dein Lohn ist der Tod von Erasmus Herold

Kurzbeschreibung amazon.de

Gütersloh im Winter 2013, Dienstagnacht. Überstürzt verlässt Victoria Lirot das Haus, lediglich bekleidet in Schlafanzug und Mantel. Es ist kühl, doch die junge Frau wählt den Motorroller und lässt das Auto stehen. Eine Stunde später ist sie tot, brutal ermordet. Wovor ist Frau Lirot geflüchtet oder was hatte sie vor? Am darauffolgenden Tag verunglückt ein Auto zwischen Gütersloh und Wiedenbrück. Die Kreispolizeibehörde ermittelt und Kommissarin Sarah Berger und ihr neuer Partner Ahmet Yilmaz übernehmen den Fall. Die Untersuchung des Unfallorts liefert den beiden Polizisten verblüffende Ergebnisse. Schnell wird klar, zwischen der Toten der vergangenen Nacht und diesem Unfall besteht ein Zusammenhang. Die Spuren führen zu einem jungen Start-up-Unternehmen, der Teuto Solarlicht. Undurchsichtig erscheint das Treiben ihrer Gesellschafter, folgenreich das, was sie tun. Als sich einer der Verdächtigen ins benachbarte Stromberg absetzt, konzentrieren die Ermittler ihre Suche auf das Burgdorf. Eine unberechenbare Jagd beginnt.

Und dein Lohn ist der Tod ist das 2. Buch von E. Herold.
Es ist spannund von der 1. bis zur letzten Seite. Es gibt viele Irrungen und Wirrungen und man kommt immer wieder auf die falsche Fährte. Die Auflösung war für mich nicht vorhersehbar.
Sehr gut gemacht.

Auf jeden Fall werde ich mir noch den 1. Teil: "Und ich vergebe Dir nicht" besorgen.

Fazit:

  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar!