Sonntag, 28. Dezember 2014

#34/14 Adventskätzchen: Die schönsten Geschichten zum Fest von Jone Heer

 

Adventskätzchen: Die schönsten Geschichten zum Fest
von Jone Heer

Kurzbeschreibung Amazon.de

24 berühmte Autorinnen und Autoren von Margaret Atwood und Doris Lessing bis zu Ann Granger und Haruki Murakami schreiben über die Adventszeit, vorweihnachtliche Samtpfoten und Winterkätzchen. Eine Geschichte für jeden Tag, vom 1. bis zum 24. Dezember. Mit einer Rahmenhandlung von Thommie Bayer.

Dieses Adventsbüchlein hab ich von meinem Sohn bekommen und 
hat mir die Weihnachtszeit versüßt.

Jeden Tag eine Katzengeschichte - mal traurig, mal lustig, mal nachdenklich.

Leider waren manche Geschichten so lang, 
dass ich sie nicht an einem Tag/Abend geschafft habe.

Für Kinder ist das Buch nicht geeignet, weil die meisten Katzengeschichten sehr anspruchsvoll sind. Sie handeln nur vereinzelt von Weihnachten und nicht alle sind schön.

Fazit:


Donnerstag, 25. Dezember 2014

Buchwichteln 2014 bei Mella

 Bei Mella von buchkritik.org gab es wieder ein Buchwichteln.

Leider zum letztem Mal.


Ich hatte mich für Krimi/Thriller angemeldet.

Mein Buch-Päckchen bekam ich von Aros Frauchen,
 worüber ich mich sehr gefreut habe.


Vielen Dank Nici.

Mittwoch, 24. Dezember 2014

Frohe Weihnachten

 

Strahlend wie ein schöner Traum, steht vor uns der Weihnachtsbaum.
Seht nur, wie sich goldes Licht
auf den zarten Kugeln bricht.
"Frohe Weihnacht" klingt es leise und ein Stern geht auf die Reise. 
Leuchtet hell vom Himmelzelt - hinunter auf die ganze Welt.

Frohe Weihnachten Euch allen.

Dienstag, 9. Dezember 2014

#33/14 Entrissen von Tania Carver

 


Entrissen von Tania Carver

Kurzbeschreibung amazon.de

Es soll eine fröhliche Babyparty werden, die die hochschwangere Claire veranstaltet, doch sie endet fürchterlich: Als die Gäste bis auf Claires engste Freundin Julie gegangen sind, verschafft sich jemand Zutritt zur Wohnung, schlachtet die beiden Frauen bedenkenlos ab, schneidet Claire das Baby aus dem Bauch – und verschwindet damit. Detective Inspector Phil Brennan und sein Team von der Mordkommission haben so etwas Grauenvolles noch nie gesehen, denn in der englischen Küstenstadt Colchester geschehen nicht allzu oft Morde, und wenn, dann keine solch bestialischen. Und sie sind unter enormem Druck, denn das Baby könnte noch leben…
Bald wird den Ermittlern klar, dass sie es mit einem gestörten Serientäter zu tun haben, denn sie können den Fall mit zwei etwas älteren Morden in Verbindung bringen. Auch dort wurden Hochschwangere getötet, allerdings ohne dass die Babys geraubt worden wären. Handelt es sich beim Täter um jemanden, der ein ungeborenes Baby stehlen will und bei den beiden ersten Frauen nur „geübt“ hat? Um diese Frage zu klären, zieht Phil Brennan die Psychologin Marina Esposito hinzu, die ihm bei einem früheren Fall schon einmal geholfen hatte und mit der er damals in eine Beziehung geschlittert war. Diese persönliche Verstrickung verkompliziert die Zusammenarbeit zwar, doch Marina ist die beste Profilerin, die Phil kennt, zudem empfindet er immer noch etwas für sie. Was er nicht weiß: Marina ist selbst schwanger. Und sie steht auf der Liste des Täters…

Entrissen ist der Erstlingsroman der englischen Schriftstellerin Tania Carver, und für einen Erstling ist er erstaunlich souverän erzählt. Die Spannung baut sich stetig auf; die Mordszenen sind mit einer solch expliziten Schonungslosigkeit geschrieben, dass man werdende Mütter vor der Lektüre warnen sollte; das Mischungsverhältnis zwischen Krimihandlung und der privaten Geschichte von Phil und Marina ist stimmig; und die Charaktere sind durch die Bank glaubwürdig und facettenreich. Das Einzige, das etwas nervt, sind die ständigen Rückverweise auf den Fall, bei dem Marina erstmals als Profilerin für Phils Team tätig geworden war und sie sich ineinander verliebt hatten – davon ist in der Summe deutlich zu oft und zu lang die Rede.

In dieser Hinsicht liest sich der Roman so, als wäre er bereits der zweite in einer Serie um das Team Phil und Marina. Aber wer weiß: Vielleicht liefert Tania Carver ja genau diesen Roman als Nächstes ab. Das Zeug dazu hätte sie. -- Christoph Nettersheim

Dieses Buch bekam ich bei einem Wichteln und nun hab ich es endlich gelesen.
Es ist der 1. Teil einer Serie mit der Psychologin Marina Esposito.
Spannend von Anfang bis Ende.
Es ist nix für schwache Nerven, aber für Thrillerfans eine gute Empfehlung.

Zur Zeit gibt es 4 Teile und ich bin auf die Nächsten gespannt.

Fazit:


Mittwoch, 3. Dezember 2014

#32/14 Mein bis in den Tod von Peter James

 

Mein bis in den Tod von Peter James

Kurzbeschreibung amazon.de

Eigentlich hat Faith alles, was das Herz begehrt: Geld im Überfluss, ein riesiges Haus, einen wundervollen siebenjährigen Sohn. Ihr Mann Ross, der zu Londons Top-Schönheitschirurgen zählt, liest ihr jeden Wunsch von den Lippen ab – solange sie ihm das Gefühl gibt, perfekt zu sein. Und in seinem Streben nach Vollkommenheit ist Ross unerbittlich: Er will Faith nach seinen Vorstellungen umoperieren.
Als sie den Arzt Oliver Cabot kennen lernt, scheint sich ein Ausweg zu bieten. Immer stärker wird Faiths Verlangen, mit Oliver ein neues Leben zu beginnen. Doch seit einiger Zeit plagt sie eine Übelkeit, die nicht aufhören will, und sie fühlt sich seltsam kraftlos …

Ein gutes Buch, dass sich leicht lesen lies. 
Ich konnte nicht aufhören zu lesen, 
so hat es mich gefesselt.
Die Geschichte beschreibt die Besessenheit, Eifersucht und Perfektion eines Mannes, 
dass schon fast in einem Wahn endet. Sowas wünscht man niemanden.

Ich hab schon einiges von Peter James gelesen und jedes Buch hat mir gut gefallen.

Fazit:


Bücherverlosungs-Adventsaktion

 Einige Blogger, Verlage und Autoren nehmen an einer Bücherverlosungs-Adventsaktion teil.

Schaut doch mal vorbei.



Donnerstag, 20. November 2014

#31/14 E-Book: SECHS von Niels Gerhardt


SECHS von Niels Gerhardt

Kurzbeschreibung amazon.de


Das Leben, wie Frank Brenner es kennt, endet jäh vor einer Motorhaube. Seitdem ist er in den schwärzesten Abgründen gefangen. Er weiß nicht, wo er ist und er weiß nicht, was er ist. Das Schlimmste aber sind diese Zahlen, die Bilder und die kehligen Stimmen, die unablässig in seinen Geist strömen. 
Bald aber ahnt er: Hier unten ist er nicht alleine. 
Während Frank seinen Kampf gegen die Dunkelheit führt, tobt draußen ein ganz anderer: Der von Melanie gegen sich selbst und ihre Angst, um das Leben und die Liebe ihres Mannes Frank. Doch das ist erst der Anfang. Der wichtigste Kampf, der um das Leben ihrer Kinder, steht ihr noch bevor. Und der Gegner ist tödlich, zieht eine blutige Spur durch die Stadt, noch lange bevor sich ihrer aller Schicksale schließlich miteinander verweben.

Ich fand das Buch verwirrend und brauchte einige Zeit, um in die Geschichte zu finden. 
Zwei Autounfälle geschehen und man denkt erst, sie hängen zusammen. 
Doch sie passieren unabhängig von einander.
Was mich wunderte, dass Frank nach seinem Unfall und Koma so schnell wieder auf den Beinen war. Seine Träume sind nicht verständlich und man rätselt, was sie bedeuten könnten. Sie ergeben keinen Sinn.
Erst am Schluss gibt es eine Auflösung...

Ich hatte mir von SECHS mehr erwartet. Mich hat es nicht vom Hocker gehauen. Trotzdem lies es sich gut lesen. 

Vielen Dank an Niels Gerhardt für das Rezensionsexemplar.

Fazit:

 


Sonntag, 16. November 2014

#30/14 E-Book: Schlaglicht von Axel Hollmann

 


Schlaglicht von Axel Hollmann

Kurzbeschreibung amazon.de

Der zweite Fall für Julia Wagner, der toughen Reporterin aus Berlin, die sich immer wieder die Finger an Männern verbrennt. Nach einer rauschenden Premierenparty wird die Diva des deutschen Films, Katharina Hanusch, grausam ermordet aufgefunden. Ausgerechnet Kommissar Neuville, Julias Freund, ermittelt in dem Fall, so dass sie auf Infos aus erster Hand hofft. Dummerweise fühlt sich der junge Kommissar schnell ausgenutzt, und Julia muss der Fährte des Killers allein folgen. Wieder und wieder schlägt der Mörder zu, und dann wendet er sich direkt an sie. Die Reporterin soll ihn berühmt machen, sonst wird er ihre beste Freundin töten, und auch Julias Leben ist bald in Gefahr.

Schlaglicht ist der 2. Teil der Julia Wagner Serie. 
Teil 1 hatte mich sehr begeistert und ich war gespannt auf die Fortsetzung.
Die Geschichte hat mich nicht ganz so in den Bann gezogen, aber sie war trotzdem spannend und man hat Julia bei ihren Recherchen gut begleitet.
Sie möchte den begehrten Horst-Nassau-Preis gewinnen und braucht eine super Story.
Sind die Morde an berühmten Frauen der Gesellschaft die Top-Story?
Auf jeden Fall kommt sie durch ihren Ex-Polizeifreund nah an die Tatorte.
Auch der Mörder lotst sie dorthin. 
Dadurch kommt sie selber in große Gefahr.

Mehr möchte ich nicht verraten. Aber ich bin gespannt, ob es weitere Abenteuer von und mit Julia Wagner geben wird.

Vielen Dank an Axel Hollmann für das Rezensionsexemplar.

Fazit:



Samstag, 25. Oktober 2014

#29/14 E-Book: Asphalt – Ein Fall für Julia Wagner von Axel Hollmann

 


Asphalt – Ein Fall für Julia Wagner von Axel Hollmann

Kurzbeschreibung amazon.de

Julia Wagner ist eine echt toughe Frau. Ihren Job als Kommissarin beim Berliner LKA hat sie kurzerhand wegen einer dummen Affäre mit Frank, einem verheirateten Kollegen, geschmissen. Seitdem schlägt sich die 29-jährige als Sensationsreporterin für eine Boulevardzeitung durch. Als Frank unvermittelt wieder auftaucht, ahnt Julia schon, dass das Ärger bedeutet. Und tatsächlich, bald hat sie eine Motorradgang und die Polizei auf dem Hals.

Asphalt hat mir sehr gut gefallen. Es ist der 1. Teil einer neuen Reihe über Julia Wagner. Die Geschichte ist sehr spannend und real geschrieben.  Julia ist sehr sympatisch - wie Du und ich. In ihrem Leben geht es toubulent zu. Immer knapp bei Kasse auf der Suche nach DER Story. Dabei geht nicht immer alles glatt und es kommt ihr ihre Ausbildung beim LKA zugute.

Nun freu ich mich auf den 2. Teil: Schlaglicht.

Vielen Dank an Axel Hollmann für das Rezensionsexemplar.

Fazit:


Montag, 13. Oktober 2014

#28/14 E-Book: Scheinwelt von Michael Linnemann

 

Scheinwelt von Michael Linnemann

Scheinwelt - Inhalt: 

Als einer ihrer Kollegen entführt wird, nehmen die junge BKA-Beamtin Jennifer Dachs und ihr neuer Partner Arnold Schleiser sofort die Ermittlungen auf. Sie finden heraus, dass ihr Kollege als Druckmittel dienen soll; der Entführer will sie dazu zwingen, ihm eine bestimmte Information zu beschaffen. Dazu müssen die beiden einen verurteilten Mörder verhören, der jedoch nicht im Traum daran denkt, mit ihnen zu kooperieren. Um das Leben ihres Kollegen dennoch zu retten, wendet Jennifer fragwürdige Methoden an, die ihr selbst schnell das Genick brechen könnten …


Leider kann ich nur 5 Diamanten vergeben. Mir hat "Scheinwelt" nämlich sehr gut gefallen. Es ist der 1. Teil einer neuen Reihe. Die Geschichte ist einfach klasse. Spannend, aber nicht vorhersehbar. 

Jennifer Dachs ist mir sehr sympatisch...ihr neuer Kollege Arnold Schleiser leider nicht. Doch das hat seine Gründe.
Jennifer liebt ihren Beruf und geht darin voll auf. Sie gibt alles und das wird auch in dem Krimi gut dargestellt.

Vielen Dank an Micheal Linnemann für das Rezensionsexemplar.
Gerne würde ich die Reihe weiterverfolgen.

Fazit:



Montag, 6. Oktober 2014

#27/14 E-Book: Auf den Flügeln der Angst von Cathrine Shepherd

 

4. Zons-Krimi: Auf den Flügeln der Angst von Cathrine Shepherd

Buchrückentext: 

“Auch der vierte Roman von Catherine Shepherd verknüpft Vergangenheit und Gegenwart zu einem atemberaubenden Thriller.

Zons 1497: Bastian Mühlenberg von der Zonser Stadtwache steht vor einem Rätsel. Am Morgen nach dem Geburtstagsfest von Pfarrer Johannes schwimmt eine tote Frau im Burggraben. Vom Täter fehlt jede Spur. Als kurz darauf vor den Stadttoren von Zons ein Bote brutal ermordet wird, beginnt eine atemlose Jagd. Bastian entdeckt ein Geheimnis hinter den Steinen der Stadtmauer. Eine geheimnisvolle dunkle Flüssigkeit führt ihn auf eine gefährliche Reise, denn auch der Mörder ist auf der Jagd nach dem teuflischen Elixier …

Gegenwart:Die alleinerziehende junge Mutter Saskia nimmt an einer klinischen Studie teil. Doch statt der erhofften Befreiung von ihren Ängsten fühlt sie sich von Tag zu Tag schlechter und kann am Ende nicht mehr zwischen Wahn und Wirklichkeit unterscheiden. Während Saskia von unerklärlichen, grausamen Bildern verfolgt wird, ermittelt Kommissar Oliver Bergmann in einer neuen Mordserie. Ein Stadtrat wird in seiner Zonser Wohnung ertränkt, wenig später führt ein Anruf die Polizei zu einer weiteren Leiche. Die einzige Verbindung zwischen den Opfern ist eine seltene Droge in ihrem Blut. Obwohl alles auf ein männliches Täterprofil hindeutet, hat Oliver starke Zweifel. Erst im letzten Moment erkennt er den wahren Zusammenhang, der ihn zurück ins Mittelalter führt …

»Auf den Flügeln der Angst« ist das neue spannende Werk von Catherine Shepherd, das den Leser bis zur letzten Seite in seinen Bann zieht.”

Auch Teil 4 "Auf den Flügeln der Angst" der Zons-Serie hat mir wieder sehr gut gefallen. 
Ein tolles Zusammenspiel zwischen Vergangenheit und Gegenwart.
Viele alte bekannte Figuren spielen wieder mit und nehmen einen mit auf eine Reise und erzählen ihre Geschichte.

Spannend von Anfang bis Ende. Leicht zu lesen, man kann kaum aufhören.

Danke Catherine Sheperd für das Rezensionsexemplar.
Sollte es eine Fortsetzung geben, es steht schon jetzt auf meiner Wunschliste.

Fazit:



Buchwichtel 2014


BUCHWICHTELN 2014


AUFWACHEN!!!!!!
Buchwichteln geht wieder los
Die Anmeldung ist eröffnet:


Dieses Jahr ist Teilnahme in der Facebookgruppe Pflicht, da es die Arbeit sehr erleichtert. 

Es gibt wieder folgende Kategorien
Krimi/Thriller
Fantasy
Liebe/Historisches
Jugendbuch
Hörbuch
Überrraschungspaket. 

Im Überraschungspaket sind Beigaben im Wert von 15€ vorgesehen. 

Sonst wichteln wir wie üblich gebrauchte, gut erhaltene Bücher. 

Also schnell anmelden, sobald ein Bereich mit 50 Teilnehmern voll ist, schließt Mella die Kategorie. 


Donnerstag, 18. September 2014

#26/14 E-Book: Schauder - Ein Mann der Tat von Steffen Wittenbecher

 

Schauder - Ein Mann der Tat von Steffen Wittenbecher

Kurzbeschreibung:

"Die Angst kennt nur zwei Zustände. Entweder ist alles halb so schlimm wie gedacht oder bei Weitem schlimmer." Schauder

Vor siebzehn Jahren wird der junge Schauder von der Felskante eines Steinbruches in einen Tümpel gestoßen. Doch dort drinnen endet das Grauen für ihn keineswegs. Heute und mittlerweile genesen, doch nur körperlich ein erwachsener Mann, erfährt er, dass sein Freund unterdessen verstorben ist und seine Mutter sich von ihm abgewandt hat. Die Polizei ist ihm ebenfalls keine große Hilfe, um seinen damaligen Fall aufzuklären. Also nimmt er sich der Sache selbst an und wird zum Ankläger, Richter und Vollstrecker in einer Person.

Schauder ist ein Mann der Tat. Ein Mann, ein Wort, ein Mord! Nach siebzehn Jahren ist die Zeit reif, dass sie leiden werden und sich ihren größten Ängsten zu stellen haben. Sein Rachefeldzug beginnt.

Vielen Dank an Steffen Wittenbecher für das Rezensionsexemplar.

Es ist das 2. Buch von dem Autor. Das Erste "Ingeschenk" hatte mich sehr amüsiert.

Schauder - ein Mann der Tag - ist eine irre Geschichte, 
die in verschiedene Zeiten dargestellt wird.
Man muss die einzelnen Überschriften der Kapitel genau und aufmerksam lesen, 
um nicht durcheinander zu kommen.
Erzählt wird von früher, als Schauder Kind war und von heute, wo er mit seiner "Umwelt" abrechnet, im wahrsten Sinne des Wortes.

Schauder ist ein Opfer. Er hat viel durchgemacht und musste viel erleiden, aber ob das seine Handlungen rechtfertigt, ist fraglich. Hier geht es Auge um Auge, Zahn um Zahn.

Daher ist es nichts für Zartbesaitete, sondern für Krimi- und Thrillerfans. 

Ich vergebe 4 Diamanten, weil man das Buch gut lesen konnte, 
es mich aber nicht umgehauen hat.

Fazit:


Donnerstag, 4. September 2014

#25/14 Schuldvermutung von Robert Baumgartner

 

Schuldvermutung von Robert Baumgartner

Vielen Dank an Robert Baumgartner für das Rezensionsexemplar.

Kurzbeschreibung amazon.de

Drei Leben, die unterschiedlicher nicht sein könnten 
und ein Geheimnis, das sie verbindet. 

Ein Familienvater: Alexander Stauffer, Besitzer einer gut gehenden Werbeagentur, steht vor dem Ruin: Auf seinem Computer wurde Kinderpornografie gefunden. Er weiß, dass er unschuldig ist, doch die Beweise sind erdrückend. Seine Familie zerbricht, Freunde und Geschäftspartner wenden sich ab, nur ein ehemaliger Schulfreund hält zu ihm. 

Ein Mädchen: Die sechzehnjährige Tanja plant schon lange, mit ihrer kleinen Schwester vor ihrem Vater aus Kiew zu fliehen. Als Kind von ihrem Vater missbraucht, ahnt sie, was ihrer Schwester droht. Doch ihr Erspartes reicht nicht. Aber dann ändert sich alles und sie weiß, dass ihr keine Wahl bleibt. 

Ein Geschäftsmann: Viktor Stepanowitsch, Vorstand beim zweitgrößten russischen Gaskonzern, verhandelt einen Megadeal mit einem deutschen Energieversorger. Die Situation scheint ihm zu entgleiten, die Verhandlung zu platzen. Aber Stepanowitsch ist keiner, der so leicht aufgibt. Für einen Abschluss ist er bereit, alles zu tun. 

Bald schon werden sich ihre Wege kreuzen. 

Und nichts wird mehr so sein wie zuvor ... 

Lassen Sie sich von der Story überraschen, genießen Sie die Spannung und werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen von Politik und Wirtschaft. Für alle, die intelligente Unterhaltung lieben, ist dieses flott geschriebene Buch genau das Richtige!

Mir hat das Buch gut gefallen. 3 unterschiedliche Geschichten und Schicksale, die erst nicht offensichtlich miteinander zu tun haben. 
So eine Story kann sich in der heutigen Zeit wirklich abspielen. 
Viele sind dann wahrscheinlich machtlos, aber Alexander setzt alles daran, die Sache aufzuklären und kommt dabei noch mehr Intrigen auf die Spur.
Er muss viel einstecken, sei es an Verletzungen und an Sackgassen, die ihn nicht weiterbringen. Aber er gibt nicht auf.
Außerdem sieht man mal wieder, dass man niemanden trauen kann. 
Man kann den Menschen eben nur vor dem Kopf schauen.
Welcher Freund ist wirklich ein Freund?

Der Schreibstil ist flüssig und das Buch lässt sich leicht lesen.
Ich kann es allen Thriller-Fans nur empfehlen.

Fazit:


Sonntag, 31. August 2014

#24/14 E-Book: Rotkehlchen von Jo Nesbø

 
Rotkehlchen von Jo Nesbø

Kurzbeschreibung amazon.de

Der Osloer Kriminalbeamte Harry Hole wird auf einen Posten beim Staatsschutz versetzt. Eines Tages erhält seine neue Dienststelle Informationen über eine südafrikanische Spezialwaffe, die nach Norwegen importiert wurde. Harry Hole nimmt sich der Sache an und findet bald heraus, dass der Käufer ein alter Mann sein muss. Alle Spuren weisen in die Vergangenheit, auf eine Gruppe von Kollaborateuren, die während des Zweiten Weltkriegs an der Seite der Nationalsozialisten gekämpft haben. Offenbar haben diese Kräfte ein Attentat auf den norwegischen Thronfolger geplant. Es gibt viele potentielle Täter, alte und neue Nazis, und Harry Hole muss sich in einen tiefen und beängstigend brodelnden Sumpf begeben, um diesen Fall zu lösen.

Es der 3. Teil der Harry Hole- Reihe. Am Anfang kam ich schwer in die Geschichte. Erst ab der Mitte wird es spannender und man weiß, um was es geht und wer, wer ist.
Dem Täter kommt man erst ziemlich spät auf die Spur. Ich hab damit nicht gerechnet.

Fazit:


Donnerstag, 31. Juli 2014

#23/14 E-Book: Kälteschlaf von Arnaldur Indriðason

 
 
Kälteschlaf von Arnaldur Indriðason

Kurzbeschreibung amazon.de

An einem kalten Herbstabend wird an Islands geschichtsträchtigem See von Þingvellir die Leiche einer jungen Frau gefunden. Auf den ersten Blick ein Selbstmord, doch Kommissar Erlendur wird misstrauisch, als ihm der Mitschnitt einer Séance zugespielt wird: Kurz vor ihrem Tod hatte sich die Frau an ein Medium gewandt. 

Trotz seiner tiefen Skepsis gegenüber spiritistischen Praktiken geht Erlendur den Hinweisen nach und rührt dabei an ein gut gehütetes Familiengeheimnis, das die Jugend dieser Frau überschattet hat...

Ausgezeichnet mit dem Blóðdropinn, dem Isländischen Krimipreis


Kälteschlaf - auch der 8.Teil einer Serie. 
Kommissar Erlendur - ein isländischer Kriminalist - sehr sympahtisch. 
Er hat im Moment nicht so viel zu tun und beschäftigt sich mit alten ungeklärten Vermisstenfällen und ein Selbstmord einer junges Frau.
Hat mir auch gut gefallen. Bin auf die anderen Fälle gespannt.

Fazit:


Sonntag, 20. Juli 2014

#22/14 E-Book: Leopard von Jo Nesbø

 

Leopard von Jo Nesbø

Kurzbeschreibung amazon.de


Der Schneemann steckt ihm noch gehörig in den Knochen: Harry Hole, die „lebende Legende des Osloer Polizeipräsidiums“ ist nach Hongkong geflüchtet. Er hat Spielschulden, die Mafia ist auch nicht gut auf ihn zu sprechen. Eine erneute Mordserie in Oslo jedoch weckt in ihm wieder den alten Instinkt.
In solcher Intensität sicher selten: Leser und Opfer haben bei diesem Kriminalroman eines gemeinsam: sie können der Handlung einfach nicht entrinnen und entkommen. Ein Mammut- Thriller geradezu, eine atemraubende XXL- Geschichte ohne auch nur leiseste Ansätze von Langeweile oder Längen, keine Ermüdung, keine Durchhänger. Nur aus physischen Gründen legt man vielleicht mal eine Pause ein...Und wer auch nach 600 Seiten glaubt, das sei es nun, das dramatische Ende, hat weit gefehlt. Voller Temperament bäumt sich die Geschichte nochmals auf, das ist schon ein faszinierendes Buch! 700 Seiten, aus denen andere Autoren zwei Bücher mit nur halb so intensiver Spannung machen, 700 Seiten in denen Nesbo weit ausgeholt hat, eine Geschichte präsentiert, die in den norwegischen Bergen ebenso dramatisch und fesselnd spielt wie in Afrika, die neben mörderischer Jagd und Hetze von Kompetenzstreitigkeiten einzelner Polizeibehörden, Karriereneid und Verrat genauso lesenswert erzählt, wie von menschelnden Dingen, Holes Vater liegt im Sterben, da ist immer noch Rakel, Holes große, alte Liebe, die nicht vergessen ist und Kaja, die junge, aufstrebende Kommissarin.
Unvergleichlich auch und wieder im neuen Nesbo der kantige Harry Hole, „notorischer Einzelgänger“, ein Alkoholiker, „nüchtern allerdings ein Genie“, auf jeden Fall „ein verdammt guter Mann“. Harry Hole, so ein John Wayne- Typ in skandinavischer Krimilandschaft.
Schnell wittert Hole den Serienkiller, dessen Handschrift an den Schneemann erinnert, erneut sind „glühender, brodelnder Hass“, Erniedrigung und Demütigung das treibende Motiv für den Täter, der mit „fantasievollen Folterinstrumenten“ tötet: Leopoldsäpfeln, die Spuren des seltenen Metalls Koltan im Mund der Opfer hinterlassen und einen grausamen Tod bewirken. Geschmeidig, schnell, mit im höchsten Grade geschärften Sinnen, so bewegt er sich in seinem mörderischen Tun, der Leopard sorgt für einen Sog in Nervenkitzel und brillante Hochspannung, dem man sich nicht entziehen kann. „Ich habe das nächste Opfer bereits auserkoren.“ Wer hätte gedacht, dass der Schneemann noch zu toppen ist!


--Barbara Wegmann


Leopard ist der 8. Teil mit Kommissar Harry Hole. Spannung pur von der ersten bis letztem Seite. Viele Wendungen mit denen nicht zu rechnen ist. 
Hat mir sehr gut gefallen.

Nun werde ich mir die Vorgänger-Bücher noch besorgen.

Fazit:




Sonntag, 13. Juli 2014

Liegestuhlwichteln 2014 verschickt und angekommen

 Vor ein paar Tagen war es soweit.
Wir durften die Wichtelpäckchen öffnen

Mein Päckchen bekam ich von Aros Frauchen.




Das Buch kenn ich noch nicht, klingt aber interessant.
Vielen, lieben Dank.

***

Mein Wichtelpäckchen ging an Bianca D.






***

Vielen Dank an die Organisatoren. Es hat wieder viel Spaß gemacht.