Sonntag, 24. November 2013

#40/13 Roter Engel von Tess Gerritsen

 

 Roter Engel von Tess Gerritsen

Kurzbescheibung amazon.de

 Während die junge Ärztin Toby Harper Nachtschicht hat, taucht in der Notaufnahme ein alter Mann auf. Er redet wirr, reagiert kaum auf ihre Behandlung - und ist so schnell verschwunden, wie er aufgetaucht ist. Als im Krankenhaus ein Patient mit den gleichen Symptomen stirbt, vermutet der Pathologe Daniel Dvorak eine hochansteckende Krankheit. Die Spur der beiden Patienten führt zur Seniorenresidenz Brant Hill. Und dort stoßen Toby und Daniel auf Unvorstellbares ...

Roter Engel ist ein medizinischer Krimi. Er lies sich leicht und schnell lesen.
Tess Gerritsen versteht es einfach, ihre Leser zu fesseln.
Eine Story, die auch wahr sein könnte, aber nicht Wirklichkeit werden sollte.
Am Anfang weiß man noch nicht, wie die einzelnen Handlungsstränge zusammenpassen. Es sind mehrere Plots, die eigenständig erzählt werden. Irgendwann finden diese zusammen und es wird zu einer super Geschichte. 

Nur der Titel des Buches hat sich mir nicht erschlossen.

Fazit:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar!