Montag, 7. Oktober 2013

#32/13 Hauchnah von Virna Depaul

 

 Hauchnah von Virna Depaul
aus dem "Mira Taschenbuch" Verlag

  Das Buch bekam ich von Blogg Dein Buch zum lesen.


Deutsche Erstveröffentlichung
 
Klick - noch ein Schnappschuss von der bunten Marktplatzszene. Dann wird die Welt um Natalie Jones dunkel. Die junge Fotografin erblindet plötzlich und zieht sich völlig zurück. Bis sie wegen ihres letzten Fotos, dem Schlüssel in einem grausamen Verbrechen, ins Visier des Mörders gerät. Special Agent Liam McKenzie soll sie beschützen. In seiner Nähe spürt sie ein erotisches Knistern. Obwohl sie fühlt, dass auch er sie begehrt, geht Natalie auf Distanz. Aus Angst, dass Liam nur Mitleid für sie empfindet... Sie kommen einander keinen Schritt näher - bis der Killer erneut zuschlägt.

"Hauchnah ist temporeich, aufregend, prickelnd. Voller Spannung und Gefahr ... Sprüht vor Sinnlichkeit, Gefühlen und Leidenschaft. Eine packende Story über zweite Chancen, Geheimnisse aus der Vergangeheit und unerwartete Anziehungskraft." Contemporary Romance Review

Das Buch ist eine Mischung aus Krimi und Erotikroman. 
Der Schreibstil ist flüssig und es lies sich gut lesen.

Die Hauptfigur Natalie ist eine Fotografin, die immer mehr ihr Augenlicht verliert und sich mit dieser Situation schlecht abfinden kann. Bevor sie erblindete war sie eine erfolgreiche Frau, die sehr unternehmungslusig und reisefreudig war. Jetzt möchte sie sich am liebsten alleine zu Hause verkriechen. Dort kennt sich sich aus und ist keinen Gefahren ausgesetzt. 
Bis ein Mann bei ihr einbricht und sie umbringen will. Doch der Plan geht nicht auf, die kann sich vor ihm retten und die Polizei rufen.
Wegen eines anderen Falls, der vielleicht damit zusammenhängt wird die SIG Unit eingeschaltet.
So lernt sie Special Agent Liam „Mac“ McKensie kennen und beide sind von Anfang an fasziniert voneinander. Zu Beginn wollen sie es nicht wahrhaben, doch die Anziehungskraft ist zu groß.
Mac will sie beschützen, es kommt zum Kuss. Danach sind beide verwirrt, denn eigentlich sind sie Agent und Zeugin, da darf sich nichts entwickeln. Gegen die Liebe sind sie jedoch machtlos. Natalie schwebt auch weiter in Lebensgefahr, darüber ist sich nur nicht bewußt. Sie will ihr "altes" Leben weiterleben - ohne fremde Hilfe. Um Mac zu helfen setzt sie sich großer Gefahr aus und wird entführt.

Beide Hauptfiguren sind gut dargestellt und sehr symphatisch. Die Prozess zur Blindheit wird sehr gut erklärt und man kann sich ein kleines Bild davon machen.
Die Liebesszenen werden sehr ausführlich und bildlich beschrieben. Mir was es fast ein bisschen zu detailiert. An Spannung fehlt es auch nicht, aber als Thriller eher mau.


Fazit:


Hier kann man das Buch bestellen.

 Über die Autorin VIRNA DEPAUL
 

Auf dem College hatte Virna DePaul Englisch als Hauptfach belegt. Doch trotz ihrer Vorliebe für Shakespeare, Musicals und Liebesromane machte sie ihren Abschluss in Jura. Zehn Jahre war sie als Staatsanwältin tätig - bis sie ihre Leidenschaft fürs Schreiben entdeckte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar!