Montag, 17. Juni 2013

#17/13 Ein kalter Strom von Val McDermind

 

 Ein kalter Strom von Val McDermind

Kurzbeschreibung amazon.de

Ein Psychopath, der als Kind von seinem Großvater schwer misshandelt und gedemütigt wurde, quält aus Rache seine Opfer und ertränkt sie anschließend. Mit Vorliebe bestraft er Psychologen dafür, dass sie in anderer Leute Seele herumpfuschen. Der Profiler Tony Hill soll den Wahnsinnigen aufspüren und gerät ins Visier des Serienkillers. Zur gleichen Zeit ist Detective Inspector Carol Jordan einem internationalen Dealerring auf den Fersen - und wird von einem Drogenbaron gejagt, dessen toter Geliebten sie zum Verwechseln ähnlich sieht. Das Ermittlerduo stößt in ein Wespennest aus Korruption, Grausamkeit und Gewalt.

Das ist der 3. Fall von Carol Jordan und Tony Hill. Bis jetzt mein Favorit der Reihe.
Beide arbeiten an unterschiedlichen Fällen. Carol Jordan als Agentin, die einen Berliner Gangster zu Strecke bringen will. Tony Hill kommt auch nach Berlin um ein Profil für einen Serienmörder zu erstellen. Erst läuft alles super, doch dann exkaliert die Situation und beide sind in großer Gefahr.

Das Buch ist so spannend geschrieben, dass ich es kaum aus der Hand legen konnte.
Nun bin ich auf den 4. Fall der beiden gespannt.

Fazit




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar!