Mittwoch, 20. Februar 2013

#8/13 Schlußblende von Val McDermid


 Schlußblende von Val McDermid

Kurzbeschreibung amazon.de

Shaz Bowman ist Mitglied eines Elite-Polizeiteams und soll das Verschwinden von 30 Mädchen aufklären. Als sie einen berühmten TV-Star verdächtigt, wird sie ausgelacht – und wenig später ermordet. Für den Polizeipsychologen Tony Hill beginnt ein persönlicher Rachefeldzug, bei dem nicht klar ist, wer Jäger ist und wer Gejagter ...

 »McDermids Fähigkeit, in die gestörte Psyche eines Kriminellen einzudringen, ist furchterregend.«
The Times

"Schlussblende" ist der 2. Band der Hill/Jordan-Reihe um den Psychologen Tony Hill und der Polizeiinspektorin Carol Jordan. Das Buch lässt sich flüssig lesen und auch die Spannung kommt nicht zu kurz. Mit den ersten Seiten hab ich mich etwas schwer getan, aber dann hat es mich gefesselt.
Es ist sinnvoll, zuerst den ersten Band der Reihe "Das Lied der Sirenen" zu lesen, weil auf die Ereignisse aus dieser Geschichte mehrfach Bezug genommen wird. 

Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen.
...und ich bin auf die Folge-Thriller  "Ein kalter Strom" gespannt.


Fazit:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar!