Freitag, 9. November 2012

#39/12 Sie sehen dich von Harlan Coben


 Sie sehen dich von Harlan Coben

Kurzbeschreibung amazon.de
Der Teenager Spencer Hill ist tot: Selbstmord. Oder doch Mord? Als sein engster Freund Adam Baye verschwindet, befürchten dessen Eltern Mike und Tia das Schlimmste. In der Sorge um ihren Sohn haben sie heimlich ein Spionageprogramm auf Adams Computer installiert, das schon bald eine bedrohliche E-Mail zu Tage fördert. Alarmiert und schockiert macht sich nun Mike selbst auf, um seinen Sohn nach Hause zu holen – koste es, was es wolle. Doch er und seine Frau sind nicht die einzigen, die andere ausspionieren ...
  
Das Buch hat mich nicht wirklich überzeugt. Das Thema ist eigentlich recht interessant, aber das was Coben daraus gemacht hat, hat mir nicht recht gefallen. Spannung hab ich in dem "gelobten" Thriller vermisst. 

Es gibt viele verschiedene Erzählstränge, die nichts miteinander zu tun haben und auch verwirren, weil man sich immer umstellen muss, wer wer ist. Erst am Schluß ergibt sich ein durchaus logisches Ganzes.
.
Fazit:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar!