Samstag, 28. Juli 2012

#27/12 Gehetzt von Sean Creed


 Gehetzt von Sean Creed

Kurzbeschreibung amazon.de

London. In einem Hotelzimmer des Ritz erwacht der ehemalige CIA-Agent Danny Shanklin - in der Hand ein Sturmgewehr, neben ihm die Leiche eines Mannes, den er noch nie zuvor gesehen hat. Noch völlig benommen stolpert er auf den Balkon und sieht das Unfassbare: Auf dem Platz vor dem Ritz liegen überall Leichen. Eine Limousine brennt, schreiende Menschen laufen ziellos umher. Sämtliche Einsatzkräfte der Londoner Polizei sind auf der Straße. Scharfschützen beziehen Stellung. Inmitten dieses Chaos sieht Danny plötzlich drei Menschen, die ganz ruhig wirken: Eine der Personen hält einen großen Gegenstand in der Hand - und Danny begreift: Dieser Gegenstand ist eine Fernsehkamera - und die ist genau auf ihn gerichtet ...

Spannung - Spannung - Spannung  von der ersten bis zur letzten Seite. Man hetzt mit Danny mit. Ich musste ein paar Mal die Luft anhalten, als er fast geschnappt wurde und dann doch entkommen konnte. Richtig super die Story.
Das Ende läßt alles offen und ich hoffe, es gibt eine Fortsetzung.
Hab das Buch in 2 Tagen gelesen.

Fazit:




1 Kommentar:

  1. Wow, das hört sich sehr gut an. Jetzt weiß ich, was ich als nächstes lese!
    Einen tollen uns nützlichen Blog hast Du hier! Wusste gar nicht, dass es so was gibt ;o)
    LG

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar!