Samstag, 31. Dezember 2011

#36/11 Bodyfinder - Das Echo der Toten von Kimberly Derting


  Bodyfinder - Das Echo der Toten von Kimberly Derting

 Das Buch bekam ich von Blogg Dein Buch zum lesen.

Beschreibung coppenrath.de

Seit Violet ein kleines Mädchen ist, nimmt sie die Aura der Toten wahr. Wie magisch wird sie von ihnen angezogen, spürt ihre pulsierenden Echos unter der Haut vibrieren. Für sie ist diese Gabe jedoch alles andere als ein Geschenk - und nur widerwillig findet sie sich damit ab, dass sie die Einzige ist, die den Serienmörder aufhalten kann, der die kleine Stadt heimsucht, in der sie mit ihrer Familie lebt. Mithilfe ihres besten Freundes Jay macht sie sich auf die Suche. Aber dann passiert etwas, womit Violet nie gerechnet hätte: Sie verliebt sich in Jay. Und merkt dabei gar nicht, wie nahe sie dem Mörder bereits gekommen ist. Bis sie selbst zu seiner Beute wird.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Interessant und berührend. Es lässt sich leicht und schnell lesen. Die Unterteilung in kleine Kapitel und den Schreibstil fand ich besonders gut. Schön fand ich auch, dass die Sicht des Mörders in eigene Kapitel in Kursivschrift dargestellt wurde. Spannend ist es von Anfang an und spitzt sich zum Ende immer mehr zu. In dem Buch ist eine gute Mischung aus Nervenkitzel und Romantik enthalten. Man kann sich sofort in die Hauptfigut und die Geschichte reinversetzen und fiebert und liebt und durchlebt alle Höhen und Tiefen mit. Jeder Charakter hatte seine eigene starke Persönlichkeit. Die mystische Umsetzung, dass Menschen durch übernatürlichen Gaben Tote aufspühren können, kann ich mir durchaus vorstellen. Es klingt nicht unnatürlich. Violet genannt Vi macht mit dieser Gabe schob im Alter von 8 Jahren Bekanntschaft als sie bei einem Waldspaziergang das Echo eines toten Mädchens empfängt und die Leiche findet. Und auch jetzt spührt sie durch ein Echo tote Mädchen auf. Da es keine Spur auf den Mörder gibt, will sie ihn selbst suchen. Ein Katz und Maus Spiel mit dem Serienmörder beginnt bis Violet selbst zur Gejagten wird. Immer an Ihrer Seite ihr Freund Jay aus Kindertagen, in den sie sich verliebt hat. Aber sie traut sicht nicht ihre Gefühle zu offenbaren, da sie die Freundschaft nicht zerstören will. Werden sie je ein Paar?

Abschliessend: Ich fand das Buch unglaublich gut - und warte gespannt auf Teil 2.- Ruf der verlorenen Seelen

Am Ende des Buches gibt es ein Interview mit der Autorin Kimberly Derting. 
Auf zehn Seiten beantwortet sie sehr interessante Fragen.

Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen, der auf Mystery und Thriller steht.

Fazit: unbedingt lesen! + + + + +


Zusätzliche Informationen zum Buch: www.bodyfinder.de

 Bestellen kann man das Buch im Coppenrath Shop.

Über die Autorin

Kimberly Derting ist geboren und aufgewachsen in der Region um Seattle, mit kurzen Abstechern nach Phoenix, Boise und San Jose. Sie hatte eine fröhliche Kindheit und wurde zusammen mit ihrem Bruder von ihrer alleinerziehenden Mutter großgezogen. Bereits in der High School wurde Journalismus zu ihrer Leidenschaft. Kimberly Derting lebt heute mit ihrem Mann und ihren drei Kindern im Nordwesten der USA. 

1 Kommentar:

  1. Huch...das Buch steht schon so lange auf meiner Wunschliste und erst diese Woche habe ich dann eine schlechte Kritik gelesen, wo ich dachte es wäre nun doch nichts für mich. Da wir aber einen ähnlichen Geschmack haben bin ich nun wieder etwas verunsichert. Blöd, dass es das Buch bei uns nicht in der Bücherei gibt, sonst hätte ich es schon lange gelesen....
    LG
    Martina
    P.S. Wünsch dir alles GUte für 2012!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar!