Dienstag, 22. Februar 2011

#5/11 Die Todesbotin von Allen Estrin / Joseph Telushkin


Die Todesbotin von Allen Estrin / Joseph Telushkin

Kurzbeschreibung amazon

»Ich knie, meine Hände sind hinter dem Rücken gefesselt. Aus seiner Tasche zieht er ein Tuch mit einem Muster aus kleinen Engeln. Er legt es mir um den Hals …« Fassungslos erlebt der Psychiater Jordan Geller, wie seine Patientin Robin unter Hypnose die Identität eines Mordopfers annimmt. Und den betreffenden Mord hat es tatsächlich gegeben – vor dreißig Jahren, also vor Robins Geburt. Klagt die Tote von damals durch Robins Mund ihren Täter an? Ist sie in Robin wiedergeboren und verlangt jetzt Gerechtigkeit? Als Jordan klar wird, dass »der Engelmacher« auch in der Gegenwart weitermordet, will er das Grauen stoppen – doch wie?

Ich hab mir das Buch gekauft, weil ich die Beschreibung interessant fand. 
 Der Krimi ist für so manche Überraschung gut und
kreist um die Frage nach Reinkarnation. 
Egal, ob man dran glaubt, oder nicht.... 
man kann/darf über die Möglichkeit der Wiedergeburt nachdenken.
Er ist spannend geschrieben und
man möchte es am liebsten in einem Rutsch lesen.

Fazit: unbedingt lesen! + + + + +

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar!