Freitag, 19. Februar 2010

Die Therapie von Sebastian Fitzek

Kurzbeschreibung amazon.de

Keine Zeugen, keine Spuren, keine Leiche. Josy, die 12-jährige Tochter des bekannten Psychiaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen. Ihr Schicksal bleibt ungeklärt. Vier Jahre später: Der trauernde Viktor hat sich in ein abgelegenes Ferienhaus zurückgezogen. Doch eine schöne Unbekannte spürt ihn dort auf. Sie wird von Wahnvorstellungen gequält. Darin erscheint ihr immer wieder ein kleines Mädchen, das ebenso spurlos verschwindet wie einst Josy. Viktor beginnt mit der Therapie, die mehr und mehr zum dramatischen Verhör wird …

Etwas mysteriös, aber sehr spannend. Habs von gestern bis heute gelesen.

Kommentare:

  1. das war mein erstes Buch von Sebastian Fitzek und es stimmt etwas schräg und mysteriös aber trotzdem super spannend
    schönes Wochenende und viele Grüße von Doris

    AntwortenLöschen
  2. Wow...das hast du aber schnell gelesen! ich habe bis jetzt ert ein Buch von Sebastian Fitzek gelesen und das war "Der Seelenbrecher". Irgendwie fand ich es ganz gut, aber irgendwie war es auch etwas komisch und der Schluss hat mir nicht so gut gefallen. Deshalb habe ich auch noch kein weiteres gelesen und warte nun auf deine nächste Reaktion auf dein zweites Buch von Ihm! Vielelciht nehme ich dann das nächste Mal in der Bücherei doch wieder ein Buch von Ihm mit! =)
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich klasse an....nu muß ich nur noch überlegen welchen deiner Tips ich als nächstes behezige. Werde es dich wissen lassen was als nächstes dran ist....schade das ein Tag nur 24 h hat. Man ( Frau ) hätte so viel zu erledigen anstatt arbeiten..lol.
    Schönes Wochenende Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe das Buch vor langer Zeit gelesen.
    Ich kann dir nur zustimmen.
    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  5. ein klasse buch, ich hab es auch gelesen und würde es jederzeit wieder lesen. ich mag die bücher von fitzek ungemein.

    lg kerry

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar!